First Light meiner ersten (richtigen) Astrokamera am 23.08.19 als Basis für die Verwendung unter Stellarmate

Bisher habe ich Mond, Planeten und Sonne mit dem Smartphone aufgenommen. Das Problem mit den Smartphones ist, dass die Hersteller ihre Produkte mit immer „größerer Intelligenz“ bei der Foto- und Videofunktionalität ausstatten. D.h. die Fotos werden vom Prinzip her immer mehr verfälscht, was für die Astrofotografie ehrlich gesagt ziemlich scheiße ist. So kommt man, ein gewisses finanzielle Polster vorausgesetzt, dann doch nicht um für die Astronomie geeignete Kameras herum, selbst bei reiner Planetenfotografie.

Des Weiteren kann bei den Astrokameras auf Okulare verzichten werden. Somit vermeidet man zusätzliche bildverschlechternde Optikelemente. Dazu kommt, dass ich gerne auch in die Deep Sky Fotografie einsteigen möchte, auch wenn dies in einer extrem lichtverschmutzten Stadt sehr schwierig wird.

Ich entschied ich mich für die ZWO Kamera ASI 385 MC Color. Kurz nach Ankunft der Kamera war der Himmel tatsächlich frei, so dass ich sie gleich ausprobieren konnte. Das Setup war simpel: die Kamera wurde auf dem Zenitspiegel angebracht. Dafür benötigte ich noch den 1,25“ Adapter am Zenitspiegel, da dieser auch für 2“ Okulare geeignet ist. Das Setup war wie folgt:

Weiterlesen

Weekly Spacecraft Mission News (English, German) – 29.08.2019

Front Page / Titelseite

Headline picture: NASA (used by / verwendet bei Heise.de)

First Crime in Space?
Erste Straftat im Weltraum?

A NASA Astronaut’s Divorce Has Sparked Claims of a Crime in Space: Report

The New York Times reported Friday (Aug. 24) on a messy divorce battle involving American astronaut Anne McClain that has apparently led to claims of identity theft against the spaceflyer.

read more … https://ift.tt/2TYlNto

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

US-Raumfahrtbehörde: Nasa-Astronautin soll erste Straftat im Weltall begangen haben

Eine Astronautin der Nasa soll laut einem Medienbericht von der Raumstation ISS auf das Konto ihrer Ex-Partnerin zugegriffen haben. Die US-Raumfahrtbehörde prüft, ob sie Identitätsdiebstahl begangen hat.

read more … https://ift.tt/2Zae15A

via SPIEGEL ONLINE – Nachrichten https://www.spiegel.de

WTF: Rosenkrieg auf der ISS: Astronautin beging möglicherweise Straftat vom All aus

Auch auf der ISS gibt es Internet. Eine Astronautin nutzte das für einen heiklen Bankkonto-Zugriff – der womöglich erste Fall von Online-Kriminalität im All.

read more … https://ift.tt/320XMVn

via heise online News https://www.heise.de/

What Laws / Ethics Rules Govern Astronaut Behavior In Space?

A NASA Astronaut’s Divorce Has Sparked Claims of a Crime in Space: Report, Space.com „According to Worden, her bank account was accessed without her permission from a NASA-affiliated computer network, prompting her to file a complaint with the Federal Trade Commission. A family member also filed a complaint with NASA’s internal Office of Inspector General.“

read more … https://ift.tt/33YTlfw

via NASA Watch http://nasawatch.com/

NASA Astronaut Anne McClain Refutes Space Crime Claim by Spouse as Divorce Details Emerge

NASA astronaut Anne McClain has responded to legal claims made by her estranged spouse.

read more … https://ift.tt/2Z9TSwu

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

Read full issue / Vollständige ausgabe lesen

Astronomie ohne Teleskop: Vorschau für September 2019

In dieser Blogartikelserie gebe ich eine Vorschau auf astronomische Ereignisse und Konstellationen, die mit bloßem Auge oder maximal einem Fernglas beobachtet werden können.

Bitte beachten Sie: die Uhrzeiten für den September sind in Mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ) angegeben und entsprechen dem Standort Berlin.

Verlinkung innerhalb dieser Serie:

Sonnenaufgang und -untergang, Mondsichtbarkeiten

Die Sonnenaufgangs- und untergangszeiten im Juli sind wie folgt:

  • 01.09.19: Aufgang: 06:16, Untergang: 19:55
  • 16.09.19: Aufgang: 06:41, Untergang: 19:20
  • 30.09.19: Aufgang: 07:05, Untergang: 18:47

Die folgende Tabelle der Monddaten wurde mit calsky.com erstellt. Sie gelten für Berlin:

Weiterlesen

Weekly Spacecraft Mission News (English, German) – 22.08.19

Front Page / Titelseite

Headline image:
ESA, „Exoplanet mission timeline
Cheops“https://www.esa.int/spaceinimages/Images/2019/03/Exoplanet_mission_timeline_Cheops

Der Transit der Sternenbegleiter

CHEOPS ist die erste von drei Missionen der ESA, die ab Herbst 2019 die Erforschung von Exoplaneten in den Blick nimmt. Das Weltraumteleskop des Satelliten soll die Größe und Beschaffenheit mehrerer hundert extrasolarer Himmelskörper untersuchen.

read more … https://ift.tt/2YPZOut
via ESA Germany https://ift.tt/2UcvtQF

Planetenjäger Cheops

Günther Hasinger, ESA-Direktor für Wissenschaft, erklärt, welche Rolle CHEOPS und die Folgemissionen für das Verständnis von der Entstehung der Planetensysteme spielen.

read more … https://ift.tt/30jP98e
via ESA Germany https://ift.tt/2UcvtQF

Elon Musk Floats ‚Nuke Mars‘ Idea Again (He Has T-Shirts)

Nuking Mars is still on Elon Musk’s wish list, it would seem.

read more … https://ift.tt/2KHgjR7
via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

Nuclear Propulsion Could Be ‚Game-Changer‘ for Space Exploration, NASA Chief Says

Humanity’s next giant leap could be enabled by nuclear thermal propulsion, NASA Administrator Jim Bridenstine said.

read more … https://ift.tt/2Zf9zxC
via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

Meet Skybot F-850, the Humanoid Robot Russia Is Launching into Space

When a Russian Soyuz spacecraft launches from Kazakhstan for the International Space Station Wednesday, it will carry a humanoid robot called Skybo F-850.

read more … https://ift.tt/2MsWuyN
via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

NASA’s Next Space Telescope Could Reveal Details About the TRAPPIST-1 Planets, But There’s One Problem

The James Webb Space Telescope could gather critical information about the atmospheres of planets in the TRAPPIST-1 planetary system, one new study finds.

read more … https://ift.tt/2ZguR2c
via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

Where Are New Stars Born? NASA’s Webb Telescope Will Investigate

Using NASA’s James Webb Space Telescope as a sort of time machine, a team of researchers intends to look billions of years into the past to understand how stars like our Sun formed in the universe.

read more … https://ift.tt/2Z90JGv
via Webb Telescope Features http://www.nasa.gov/

Mirror to mirror

Space Science Image of the Week: Successful deployment of Webb’s secondary mirror marks major milestone for the revolutionary new observatory

read more … https://ift.tt/30bhj57
via ESA Space Science https://ift.tt/1urjQU2

NASA Rehearses Astronaut Launch — and Rescue — with SpaceX, Boeing (Photos)

Both SpaceX and Boeing are busily preparing for the first crewed launches of their commercial spacecraft, and in case something goes wrong, they’re simulating different types of emergencies.

read more … https://ift.tt/2HgK1de
via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

NASA’s Europa Clipper Mission to Jupiter’s Icy Moon Clears Big Hurdle on Path to Launch

A highly anticipated NASA mission to Jupiter’s possibly life-supporting moon Europa remains on track for a mid-2020s launch.

read more … https://ift.tt/2P9v03s
via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

read full issue / vollständige ausgabe lesen

Weekly Spacecraft Mission News (English, German) – 15.08.19

Front Page / Titelseite

Header picture: Artist’s illustration of NASA’s Parker Solar Probe approaching the sun. (Image: © Steve Gribben/NASA/John’s Hopkins APL)

https://www.space.com/parker-solar-probe-extra-data-sun-flybys.html

NASA’s Parker Solar Probe / Parker Solar Sonde der NASA

One Year, 2 Trips Around Sun for NASA’s Parker Solar Probe

In the year since launch, Parker Solar Probe has collected a host of scientific data from two close passes by the Sun. „We’re very happy,“ said Nicky Fox, director of NASA’s Heliophysics Division at NASA Headquarters in Washington, D.C. „We’ve managed to bring down at least twice as much data as we originally suspected we’d get from those first two perihelion passes.“

read more … https://ift.tt/2YYCo17

via NASA

NASA’s Parker Solar Probe Is Beaming Back Extra Data as it Buzzes the Sun

NASA’s Parker Solar Probe has already completed two daring dives into the sun’s atmosphere, and now scientists have realized that they’ll be able to gather more data than expected from the mission.

read more … https://ift.tt/2yI2nzo

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

NEW! Parker Solar Probe Trajectories

Parker Solar Probe makes multiple close encounters with the Sun.  The primary science observations happen around the close encounters, and last about 10 days.  Helioviewer.org now provides the trajectory of Parker Solar Probe as seen from SOHO and STEREO-A for the primary science observation phase.

read more … https://ift.tt/33mYq19

via The Helioviewer Project Blog https://ift.tt/2Tomzjd

OSRIS-REx Mission

NASA Mission Selects Final Four Site Candidates for Asteroid Sample Return – OSIRIS-REx Mission

After months grappling with the rugged reality of asteroid Bennu’s surface, the team leading NASA’s first asteroid sample return mission has selected four potential sites for the Origins, Spectral Interpretation, Resource Identification, Security-Regolith Explorer (OSIRIS-REx) spacecraft to “tag” its cosmic dance partner. Since its arrival in December 2018, the OSIRIS-REx spacecraft has mapped the entire asteroid in order to identify the safest and most accessible spots for the spacecraft to collect a sample. These four sites now will be studied in further detail in order to select the final two sites – a primary and backup – in December.

read more … https://ift.tt/2yXTeTr

via OSIRIS-REx Mission

read full issue / vollständige ausgabe lesen

Rauchender Mond und Goldener Henkel am 11.08.19 – Astronomie mit dem Fernglas

Es war wieder einmal soweit: gegen Mitternacht vom 10. zum 11. August war der Goldene Henkel angekündigt. Genauer gesagt, das Lichtphänomen des Goldenen Henkels sollte zwischen 0 und 2 Uhr des 11. August stattfinden. Also habe ich in der frühen Nacht schnell nochmal mein Fernglas auf dem Stativ angebracht und das Smartphone per Adapter daran befestigt:

Smartphone am Fernglas auf Stativ
Mond und Jupiter (Punkt auf gleicher Höhe rechts vom Mond)
Vollständigen artikel lesen

Abschlussbericht zur partiellen Mondfinsternis am 16. Juli 2019

Etwas verspätet und nach unserer Urlaubsreise komme ich jetzt zu meinem Abschlussbericht über die partielle Mondfinsternis vom 16. Juli. Meine vorangegangenen Beiträge zur Finsternis waren:

Im Liveblog können neben der Übersicht, was am Abend passierte auch einige Eindrücke am Standort kurz vor der Finsternis nachgelesen werden, z.B. die Frage, ob ich eine Nebensonne beobachtet habe.

Wie schon im letzten Jahr machten wir Urlaub auf Zingst. Dementsprechend wählte ich den gleichen Beobachtungsstandort, wie zur Mondfinsternis im vergangenen Jahr: die Aussichtsplattform beim Beobachtungshaus am Bodden ggü. der Vogelinsel Kirr zwischen dem Zingster Hafen und der Meiningenbrücke. Der folgende Film zeigt die Anfahrt auf dem Deich vom Hafen kommend in Richtung Meiningenbrücke:

Vollständigen ARtikel lesen

Weekly Spacecraft Mission News (English, German) – 08.08.19

Front Page / Titelseite

Legacy of crashed Beresheet on the Moon / Hinterlassenschaften der abgestürzten Raumsonde Beresheet auf dem Mond

A Crashed Israeli Spacecraft Spilled Tardigrades on the Moon

IT WAS JUST before midnight on April 11 and everyone at the Israel Aerospace Industries mission control center in Yehud, Israel, had their eyes fixed on two large projector screens. On the left screen was a stream of data being sent back to Earth by Beresheet, its lunar lander, which was about to become the first private spacecraft to land on the moon. The right screen featured a crude animation of Beresheet firing its engines as it prepared for a soft landing in the Sea of Serenity. But only seconds before the scheduled landing, the numbers on the left screen stopped. Mission control had lost contact with the spacecraft, and it crashed into the moon shortly thereafter.

read more … https://ift.tt/2yBV2RV

via WIRED

Thousands of Tardigrades Stranded on the Moon After Lunar Lander Crash

When you look up at the moon, there may now be a few thousand water bears looking back at you.

read more … https://ift.tt/2YrlZqF

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

Raumfahrt: Bärtierchen sind die ersten Mondbewohner

Eine gescheiterte israelische Raumfahrtmission hat vermutlich Leben im All hinterlassen. Auf dem Mond dürfte es nun äußerst robuste Kleinstlebewesen geben.

read more … https://ift.tt/2Ys2RZL

via sueddeutsche.de https://ift.tt/2OrtX9O

read full issue / vollständige ausgabe lesen

Mein astronomischer Twitterbot @RasPiVoNa

Ich habe schon in meinen beiden Blogartikeln Monatsvorschau für Astronomie ohne Teleskop goes Twitter und Mein Twitterbot RaspVoNa kann jetzt auch Sternbilder auf meine Neuentwicklung eines astronomischen Twitterbots hingewiesen. Ich habe seitdem noch ein paar weitere Funktionen „heimlich“ hinzugefügt. Nun möchte ich den aktuellen Stand vorstellen. Ich weise aber darauf hin, dass der Twitterbot (noch) nicht auf Last getestet wurde. D.h. bisher kamen nur ganz wenige Anfragen an.

Der Twitterbot läuft auf einem Raspberry Pi und ist auf Basis von Node JS programmiert. Ich habe für ihn den Twitter Account @RasPiVoNa eingerichtet. Er sendet täglich astronomische Informationen und nimmt bestimmte Anfragen entgegen, siehe die Featurebeschreibung unten. Aber ansonsten verhält er sich (noch) passiv. D.h. er durchsucht nicht Twitterstreams, um weiteren Accounts zu folgen oder auf Tweets zu reagieren, die nicht an ihn gerichtet sind.

Folgende Funktionen habe ich derzeit (Stand: August 2019) programmiert:

  1. #Mond: Abruf von Mondinformationen (Aufgang, Untergang, Phase usw.)
  2. #Sonne: Abruf von Sonneninformationen (Aufgang, Untergang, Uhrzeiten der Dämmerungsphasen usw.)
  3. #ISS: Prüft, ob die ISS in nächster Zeit über dem angegebenen Ort sichtbar ist.
  4. #Sternbild: Prüft mein Blog, ob ich zu dem angegebenen Sternbild einen Blogartikel geschrieben habe und liefert ggf. den Link hierzu.
  5. #AstroEvent: Prüft, ob ich zum angegebenen Datum ein Ereignis in meiner astronomischen Vorschau „Astronomie ohne Teleskop: Vorschau für den Monat x“ geschrieben habe und liefert ggf. den Link zum Artikel.
Vollständigen artikel lesen