(Fast) Vollmond beim Jupiter im Sternbild Jungfrau am 10.04.17

Auch ohne Teleskop kann man Himmelsphänomene genießen. Dieses Mal sind es der Mond beim Jupiter im Sternbild Jungfrau am 10. April. Trotz hellem Licht aufgrund des (fast) Vollmondes konnte man nahe am Mond zwei Lichtpunkte erkennen. Der Jupiter stand sehr nahe beim Mond, während der Stern Spica des Sternbilds Jungfrau südlich vom Mond etwas weiter weg stand:

Mond beim Jupiter im Sternbild Jungfrau
Panoramabild: Mond bei Jupiter am 10.04.17

Wer Spica nicht findet, schaut sich bitte das nächste Bild an. Dort habe ich diesen Stern bezeichnet, ebenso den Arkturus aus dem Sternbild des Bärenhüters. Das Sternbild Jungfrau habe ich mit Hilfslinien nachempfunden. Diese Sterne sind allerdings nur schwach zu erkennen:

Mond beim Jupiter im Sternbild Jungfrau
Mond beim Jupiter im Sternbild Jungfrau

Das folgende Bild ist länger belichtet, so dass die Sterne besser zu sehen sind:

Mond beim Jupiter mit Stern Spica
Mond beim Jupiter mit Stern Spica

Als Abschluss zeige ich noch ein Bild bei größerem Zoom, in dem der Mond nicht überbelichtet ist. Der Jupiter ist dort allerdings nur schwach sichtbar:

Mond bei Jupiter
Mond bei Jupiter

Fotoapparat:

  • Olympus M10
  • 14-42 mm Pancake Objektiv (Einstellung 14 mm)
  • 40-150 mm Objektiv (Einstellung mit 150 mm)
  • Fischeye: Olympus Body Cap Objektiv 9mm 1:8.0 fisheye schwarz

Beobachtungsabend 05.05.16: Neue Technik, Zeichnen mit iPad Pro, Jupiteraufnahmen , Versuch M51, M53

Seit dem 04.05.16 passierte etwas, was viele Hobbyastronomen zumindest in Berlin seit langem nicht mehr gewohnt waren: klare Nächte. Ich nutzte daher die Nächte vom 05. & 06. Mai 2016 für Beobachtungen und um einiges Neues auszuprobieren.

Heute stand an:

  • Neuer Smartphoneadapter für Astrofotografie (TS Optics universal Smartphone iPhone Adapter).
  • Einsatz eines Motorfokus (Celestron)
  • Jupiter als Testobjekt für die Astrofotografie mit dem neuen Smartphoneadapter
  • M51 (Whirlpool Galaxie): ein Versuch, etwas unter dem aufgehellten Stadthimmel Berlins zu sehen (und das noch kurz vor dem Sommer)
  • M53 (Kugelsternhaufen)
  • Versuch: beide Objekte statt mit Papier und Bleistift mit iPad Pro und Apple Pencil zeichnen.

Vollständigen Artikel lesen

Doppelter Mondschatten auf dem Jupiter in der Nacht zum 08.03.16

Wie in meinem Blogartikel „Sieben doppelte Sonnenfinsternisse im März 2016 zu beobachten“ beschrieben, haben wir im März 2016 sieben Mal die Gelegenheit, einen Doppelschatten auf dem Jupiter zu sehen. Da der Himmel am 7. März gegen Abend aufklarte und die Vorhersage für die Nacht gut aussah,  stellte ich guter Hoffnung mein Teleskop auf den Balkon:

Vollständigen Artikel lesen

Sieben doppelte Sonnenfinsternisse im März 2016 zu beobachten

Sollte das Wetter mitspielen, haben wir Astronomen die Möglichkeit, im März bis zu sieben doppelte Sonnenfinsternisse zu beobachten. Was sich dahinter verbirgt, habe ich in folgendem Film erläutert:

Vielen Dank auch an den Oculum Verlag mit dem Hinweis im interstellarum Himmels-Almanach 2016 (@abenteuerastro)

[Update 04.03.16]

Weitere Infos:

 

 

Die Mondsichel bei Venus, verfolgt vom Jupiter

Heute ist am westlichen Himmel wieder eine schöne Konstellation zu sehen. Die noch dünne Mondsichel nach Neumond bei Venus, gefolgt von Jupiter. Sie ist auch deshalb so prägnant, da der Himmel noch recht hell ist und diese Objekte daher noch alleine für sich am Himmel stehen. Selbst von der Straße aus können sie gesehen werden, wenn man denn die Augen vom Smartphone nimmt 🙂

Allerdings kann der Blick auf diese drei Mitglieder des Sonnensystems von der Straßenschlucht aus durch Gebäude verdeckt sein. Wir hier haben das Glück, von unserer Terrasse über die Dächer zu schauen. Ich habe dieses „Abend-Dreieck“ noch erwischt, bevor sie hinter dem Dach verschwinden:

Mondsichel bei Venus gefolgt von Jupiter

Die Aufnahme wurde mit einem iPad 3 aufgenommen

Die folgende Animation zeigt für den Zeitraum 21.05. – 27.05. den Vorbeizug des Mondes an Venus und Jupiter:

Mond wandert an Venus und Jupiter vorbei . 21.05.15 bis 27.05.15
Mond wandert an Venus und Jupiter vorbei . 21.05.15 bis 27.05.15
Diese Animation wurde aus Bildern von Starry Night 7 Pro Plus und GraphicConverter zusammengestellt.