Der Mond am 30. Juni 2015 – Mondalter 13,5 d

Heute war eigentlich eine Konstellation sehenswert, die nichts mit dem Mond zu tun hatte. Venus und Jupiter standen sich  so nahe, dass man beide sogar durch das Teleskop hätte beobachten können. Leider standen beide Planeten zur beobachtbaren Zeit leider schon zu tief für uns. Es war aber absehbar, da ich dies mit meiner App Redshift vorab prüfen konnte:

 

Redshift Planetenpositionen & Kameradurchsicht

Redshift Planetenpositionen & Kameradurchsicht

Daher wollte ich die Gelegenheit nutzen, mir den Mond genauer anzuschauen. Ziel war es auch, Fotos für ein größeres Mondmosaik zu schießen. Außerdem wollte ich mein neues 17mm Okular ausprobieren, weil bei den letzten Mondbeobachtungen und Fotografien das 24mm Okular zu Einsatz kam.

Also wurde das Teleskop aufgebaut. Einen Teil der Wartezeit konnte ich aber auf der Terrasse beim Sonnenuntergang verbringen:

Vollständigen Artikel lesen