AllSky Kamera, die Dritte

Der tägliche, eigentlich der nächtliche Betrieb der AllSky Kamera hat sich jetzt gut eingependelt. Ich scheine für die akt. sommerlichen Lichtverhältnisse während der Nacht eine gute Kombination aus Belichtung (fix) und Gain (max. 80) für die AllSky Kamera gefunden zu haben.‬

Ich setze die ASI ZWO 120 MC-S mit dem beigelegten 150° Objektiv ein. Diese wird bei vielen Selbstbauprojekten für AllSky Einsätze empfohlen. Man muss aber folgende Einschränkungen bei ihr berücksichtigen:

  • Bei Belichtungszeiten von ca. < 500 ms erhält man z.T. „kaputte“ Bilder. Je geringer die Belichtungszeit, je mehr kaputte Bilder werden produziert.. Entweder sehen die Bilder wie in Streifen zerschnitten aus. Oder sie erscheinen, also ob zwei verschiedene Bilder halbiert und zusammengefügt wurden. Das bedeutet, dass keine sinnvollenZeitrafferbilder am Tag mit dieser Kamera erstellt werden können. Meine Recherche zeigte, dass dies ein allgemeines Problem mit dieser Kamera zu sein scheint, zumindest unter Linux und MacOS. Nicht immer bei Windows.
  • Die Hotpixelrate scheint lt. Aussagen in Internetbeiträgen bei dieser Kamera suboptimal zu sein. ich sehe davon (noch) nicht viel davon. Die eingesetzte AllSky Software bietet aber die Möglichkeit von Darks zum Herausrechnen der Hotpixel. Dies hilft natürlich nur, wenn die Hotpixel im wesentlichen an den selben Stellen auftreten.
Vollständigen Artikel lesen