Planetenparade mit der Allsky Kamera

Es ist derzeit eine Seltenheit an meinem Standort: gesamte Nacht ohne Wolken. Daher konnte meine Allsky Kamera in der vergangenen Nacht die verbliebene Planetenparade dieses Monats einfangen. In der zweiten Nachthälfte bilden Mars, Jupiter und Saturn eine Ketten vom östlichen zum südlichen Bereich des Sternhimmels. Der Saturn erreicht übrigens am 14. August seine Oppositionsstellung, siehe auch meine Monatsvorschau. Der Jupiter wird seine im September erreichen. Aus diesem Grund sind beide Planeten derzeit (fast) in der gesamten Nacht zu sehen. Der Jupiter ist aufgrund seiner scheinbaren Helligkeit am auffälligsten.

Wer also nach Mitternacht noch wach ist, kann ja mal einen Blick Richtung des Südöstlichen Himmels werfen. Um den Mars zu sehen, sollten allerdings keine hohen Hindernisse die Sicht versperren.