Ich wünsche einen schönes und erfolgreiches Jahr 2013

Ich wünsche allen Lesern meines Blogs ein erfolgreichen Start in das neue Jahr. Einen guten Rutsch zu wünschen, hat zumindest bei meinem Wohnsitz keinen Sinn 🙂

Möge es ein schönes Jahr werden, in dem jeder seinen persönlichen Goldtopf findet:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Here's Some Awesome

Today you get a double feature. Both of these surreal, futuristic shorts were made on the cheap (hundreds or thousands vs millions of dollars) to test what a few people with a high-quality consumer camera, a Macbook, and some special effect software can do. And as you will see, the answer to that question is quite a lot.

The Sphere

In the not too distant future, Earth is occupied by a hostile alien race that’s aggressively searching for a missing alien artifact — a sphere that contains an infinite source of powerful energy.

Memorize

In 2027, everyone is implanted with a chip – the Memorize-chip. It records everything you see, a new system to fight crime. One unit controls the system. The SSU – Special Surveillance Unit. Written & Directed by Eric Ramberg and Jimmy Eriksson

Note: I highly recommend watching both in full screen.

Ursprünglichen Post anzeigen

Hobbyastronomie: Vorbereitung der Beobachtungsnacht mit dem iPad – Teil 2

Dies ist der 2. Teil meiner Artikelserie darüber, wie ich mit dem iPad eine Beobachtungsnacht vorbereiten kann. Die Rahmenbedingungen und welche Software ich dafür zugrunde gelegt habe, entnehmen Sie bitte Teil 1.

Das beschriebene Anwendungsszenario ist wie folgt gegliedert:

  • Teil 1: Ich weiß, welche Objekte bzw. Ereignisse und Konstellationen ich beobachten möchten. Ich benötige aber die Information zum Objekt über den Tag und die Uhrzeiten für die beste Beobachtungszeit.
  • Teil 2 (dieser Artikel):Ich möchte wissen, welche Objekte und ggf. Konstellationen an einem bestimmten Abend zu welcher Uhrzeit sichtbar sind. Wenn möglich möchte ich die Suche auf bestimmte Objekt-/Ereignisarten einschränken. Beispiele: Eingrenzung auf Sternhaufen, Mondkonstellationen beim Jupiter und Saturn.
  • Teil 3Der erste Abschnitt dieses Artikels behandelt die Features der Programme bzgl. der Informationen zu den Himmelsobjekten. Im zweiten Abschnitt geht es darum festzustellen, inwieweit ich eigene Informationen und Notizen zum Beobachtungsabend bzw. zu Objekten erfassen kann, ohne das Programm nicht verlassen muss. Der dritte Abschnitt behandelt Aufsuchhilfen, welche sicherstellen sollen, dass der Beobachter letztendlich auch das korrekte Objekt im Sichtfeld hat.

Die detaillierten Darlegungen erfolgen für jedes Programm (SkySafari Pro, Starmap HD, Redshift) getrennt. Hier aber zunächst eine Übersicht zur Orientierung:

Vollständigen Artikel lesen