Fragen zur Vorbereitung Level-D Zertifizierung IPMA / GPM (Teil 1)

In meiner 4-teiligen Artikelserie „Erfahrungsbericht Level-D Zertifizierung IPMA“ ging ich auf die Zertifizierung im Rahmen des Projektmanagements ein. Der Fokus liegt auf der internationalen Organisation IPMA, deren deutscher Ableger die GPM ist. Nun möchte ich die Serie im Hinblick auf die Prüfungsvorbereitung für die Level-D Zertifizierung fortsetzen.

Das Standardwerk der GPM – Kompetenzbasiertes Projektmanagement (PM3) – umfasst den kompletten Rahmen der Kompetenzfelder, wie sie durch die IPMA festgelegt wurden. Die Bände sind derart aufgebaut, dass jedes Kapitel mit Fragen zur Wiederholung abgeschlossen werden. Die Beantwortung dieser Fragen hilft, sich mit dem Inhalt des Kapitels auseinanderzusetzen. Darüber hinaus kann die Bearbeitung der Fragen auch als Prüfungsvorbereitung diesen. Insbesondere in der schriftlichen Prüfung (Level-D Zertifizierung) werden viele Fragen gestellt, die kurz und ohne Umschweife beantwortet werden müssen.

Die Wiederholungsfragen aus PM3 helfen, Antworten so zu trainieren, dass man gleich auf den Punkt kommt, ohne in der Prüfung zeitaufwändig Antworten zu formulieren. Denn viel Zeit für die Suche nach Antworten bietet die schriftliche Prüfung nicht. Sie ist auf Zeitdruck ausgelegt.

Im 1. Teil stelle ich Antworten zum Teil 1 (PM-technische Kompetenz) von PM3 zur Verfügung, genauer die Kapitel 1.01 bis 1.11. Warum nur einen kleinen Teil der Kapitel? Ganz einfach: die Antworten habe ich während meiner Vorbereitungszeit zur Zertifizierung angefertigt. Uns wurden nur etwas für 1,5 Monate gewährt, neben der Arbeitszeit! Nach Kapitel 1.11 wurde mir klar, dass die ausführliche Vorbereitung mit Dokumenterstellung für die Fragen zu zeitaufwändig ist. Die Ausarbeitung der Fragen wird aber im Rahmen meiner weiteren Zertifizierung (Level-C) sukzessive vervollständigt werden.

Bitte beachten Sie folgendes:

Die Fragen werden in der vom PM3 formulierten Art in der Prüfung natürlich nicht vorkommen. Insbesondere gewähre ich für meine Antworten keinen Anspruch auf Korrektheit und Vollständigkeit. Und zumindest bei meiner schriftlichen Prüfung und auf Basis einiger Kommentare in z.B. Xing-Foren zeichnet sich ab, dass der Schwerpunkt nicht unbedingt auf dem Teil 1 von PM3 liegt. Die Prüfung fokussiert verstärkt auf die weichen Faktoren aus den Teilen 2 und 3.

Ergänzungen, Kommentare und Korrekturen sind willkommen.

Fragen zur Prüfungsvorbereitung:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s