Gepflegte Erinnerungseingabe mit Siri (iPhone 4S)

Apple hat mit dem neuen iPhone 4S die Spracherkennungssoftware Siri eingeführt, die auch Aufgaben einen persönlichen digitalen Assistenten erfüllen soll.

Ich muss sagen, obwohl es sich bisher nur um eine Betaversion handelt, funktioniert dies schon recht gut. Insbesondere pflegt Siri – und damit das iPhone – einen höflichen und gesitteten Umgang mit dem Benutzer. So wollte ich für morgen eine Erinnerung eintragen:

Ich: „Erinnere mich daran, morgen xxxx um 18 Uhr anzurufen“

Siri: „Hier ist Deine Erinnerung für morgen 18 Uhr. Soll ich sie erstellen?“ (Anzeige der Erinnerung als Text, die der Benutzer bestätigen soll)

Ich: „Ja“

Siri: „Ok, ich erinnere Dich.“

Ich: „Vielen Dank“.

Siri: „Das habe ich doch gern für Dich gemacht.“

Ich: „Ich wünsche Dir eine gute Nacht“.

Siri: „Vielen Dank! Dir auch!

Na, soviel Höflichkeit hat man in Berlin selten 😉

 

Bleibenden Eindruck im Urlaub hinterlassen nicht unbedingt Sehenswürdigkeiten

Es ist schon erstaunlich, wieviel Fotos selbst während eines 1-wöchigen Urlaubs geschossen werden. Das alles dank digitaler Fototechnologie. Hier einige Beispiele aus unserem Urlaub in Dresden.

Weiterlesen „Bleibenden Eindruck im Urlaub hinterlassen nicht unbedingt Sehenswürdigkeiten“

Der wesentliche Unterschied zwischen Mac und Windows / Linux PCs

Das Bild ist zwar schon 7 Jahre alt. Ich finde es aber auch heute noch bezeichnend für den Unterschied beim Arbeiten mit Apple Geräten und Windows / Linux Geräten. Betrachten Sie bitte folgendes Bild. Wer von den dargestellten Personen arbeitet mit Mac und wer mit PC?

Nun gut, es ist nicht schwierig zu erraten 😉

Im Hintergrund der entspannte Mac-User – vor neuem Mac-Modell, welches gerade in der Sendung vorgestellt wurde. Im Vordergrund der PC-User … wirkt angespannt und ist mit Werkzeug und Ersatzteilen ausgestattet, falls etwas nicht mehr funktionieren sollte.

Jaaa, es soll nur ein Scherz sein. Und heutzutage gibt es noch Android usw…