Beobachtungsabend 20.05.18: Mond mit Mare Nectaris, Jupiter, ISS-Trail, M3, M92

Heute nahm ich mir vor, neben Mond- und Jupiterfotografien auch noch klassisch mit „Papier und Bleistift“ (bei mir: iPad und Pencil) zu beobachten. Beim Mond war wieder ein Mosaikbild geplant. Dies fiel aber gründlich ins Wasser, denn ich trödelte und vergaß, dass der Mond für mich vorzeitig verschwinden würde. Er stand ziemlich weit im Westen, so dass eine vorstehende Dachkante unseres Dachs an der Seite der Balkonterrasse das Sichtfeld einschränkte. Als im letzten Drittel der Mondoberfläche ankam, verdunkelte der Mond immer stärker und verschwand. Das Versetzen des Teleskops brachte nichts, da die Restzeit für die Ablichtung des gesamten Monds nicht mehr reichte. Außerdem waren die vorher erstellten Bilder selbst nach Stacking und Schärfung zum Teil recht mies. Die von der Dachkante abstrahlende Wärme vom Tag forderten ihren Tribut. Bei den letzten Aufnahmesitzungen stand der Mond frei im Süden und dort hatte ich nur mit der „normalen“ Wärmestrahlung der Stadt zu tun. Verblieben ist somit das Ablichten des Gebiets Mare Nectaris, welches ich mir dann genauer anschauen und mit offiziellen Fotos vergleichen wollte.

Beobachtungsobjekte:

  • Mond: Mare Nectaris – Krater Theophilus, Cyrillus & Catharina
  • ISS-Trail
  • Jupiter
  • Kugelsternhaufen M3
  • Kugelsternhaufen M92

Vollständigen Artikel lesen

Spacecraft Mission News (English, German) – 31.05.18

Front Page / Titelseite

To develop a long-term Mars colony, we need to think about the challenges of reproducing and raising kids on the Red Planet, scientists say.
Kepler has discovered thousands of exoplanets, and soon will run out of fuel. Now it’s begun its 18th observing campaign, with a focus on objects including the famous nearby Beehive star cluster and infamous asteroid Apophis.
Watch how a SpaceX rocket launch melted a NASA photographer’s camera in a this animated photo clip by photographer Bill Ingalls.
Wenn Alexander Gerst demnächst ins All fliegt, ist er in einem russischen „Sojus“-Raumschiff unterwegs. Die ersten Modelle flogen vor mehr als 50 Jahren. Ist das ein Problem?

Read full newspaper / Gesamte Ausgabe lesen

Astronomie mit dem Fernglas am 19.05.18 & 25.05.18: Mond, Goldener Henkel, Mel 111 und ein bisschen Jupiter

Beobachtung am 19.05.18

An zwei Tagen habe ich die Gelegenheit genutzt, um das Fernglas für schnelle Astrofotos einzusetzen. Mein Fernglas ist auf 10-fache Vergrößerung mit 50mm Objektivdurchmesser ausgelegt. Es befindet sich daher im Grenzbereich zwischen ruhigem und wackeligem Bild, weswegen ich es an meinem Fotostativ befestigte. Das Fernglas verfügt nämlich am vorderen Ende des Mittelsteges über ein Innengewinde. Das ist für den Anschluss an ein Fotostativ gedacht. In dieses Gewinde passt die 1/4″ Schraube vom Stativadapter , den ich mir extra dafür kaufte.

Um das Smartphone am Fernglas zu befestigen, habe ich mir einen speziellen Adapter zugelegt, der auch bei Spektiven und Mikroskopen verwendet werden kann (siehe hier).

Vollständigen Artikel lesen

Astronomie ohne Teleskop: Vorschau für Juni 2018

In dieser Blogartikelserie gebe ich eine Vorschau von astronomischen Ereignissen und Konstellationen, die ohne Teleskop betrachtet werden können. D.h. es werden nur das bloße Auge oder ein Fernglas benötigt.

Zu beachten:

Die Zeiten werden in mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ) angegeben.

Verlinkung innerhalb dieser Serie:

Sonnenaufgang und -untergang, Mondsichtbarkeiten

Die Sonnenaufgangs- und untergangszeiten sind für Berlin:

  • 01.06.18: Aufgang: 04:49, Untergang: 21:19
  • 16.06.18: Aufgang: 04:43, Untergang: 21:31
  • 30.06.18: Aufgang: 04:47, Untergang: 21:32

Vollständigen Artikel lesen

Spacecraft Mission News (English, German) – 24.05.18

Front Page / Titelseite

Engineers will now test delivering samples to instruments inside NASA’s Curiosity Mars rover.
Rover engineers at JPL will try to restore percussive drilling on Mars this week, part of a larger series of tests that will last through summer.
The laws of physics have won again, it would appear: The propellantless EmDrive engine doesn’t actually generate any thrust, a new study suggests.
„The ‚thrust‘ is not coming from the EmDrive, but from some electromagnetic interaction,“ the team reports in a proceeding for a recent conference on space propulsion.
SpaceX launched two new Earth science satellites for NASA and five Iridium Next communications satellites into orbit today (May 22).
Vor einigen Monaten verglühten die zwei Satelliten der amerikanisch-deutschen „Grace“-Forschungsmission. Nun sind die Nachfolger erfolgreich gestartet. Sie sollen vor allem den Meeresspiegel im Blick behalten.
A SpaceX Falcon 9 rocket powered by a reused first stage climbed into orbit Tuesday from California’s Central Coast, carrying five satellites to upgrade Iridium’s global messaging service and two research craft to study Earth’s water cycle.
Vandenberg,  22. Mai 2018 —   Das US-Unternehmen SpaceX hat am Dienstag im zweiten Anlauf gleich sieben Satelliten in ihre Umlaufbahn geschossen  Die schwere Falcon 9-Trägerrakete mit fünf Iridium-6 und zwei GRACE-FO an der Spitze stieg um 21.47 Uhr deutscher Zeit von der Luftwaffenbasis…
Die Gravity Recovery and Climate Experiment-Follow-On (GRACE-FO) Mission ist am 22. Mai 2018, 21:47 Uhr gestartet. Der Missionsbetrieb wird vom German Space Operations Center (GSOC ) beim Deutschen Ze…

Read full newspaper / Gesamte Ausgabe lesen