AllSky Kamera: ISS oder nicht ISS, verd… noch mal, was denn nun?

Meine AllSky Kamera hat in den letzten Wochen überwiegend nur bewölkten Himmel aufgenommen. Ab und zu gibt es aber klare Momente, in denen der Himmel durchscheint. Am frühen Abend des 20. Januar habe ich mir die Livebilder angeschaut und dabei einen auffälligen Durchflug gesehen:

Hier nochmal ein ein Einzelbild aus dem obigen Zeitraffer:

Zuerst dachte ich, es sei die Lichtspur der ISS. Aber dann fielen mir drei Dinge auf, die dagegensprachen:

  • Zuerst erschien mir der Strich zu lang. Ich lasse die Kamera schon seit langem mit 8 Sekunden Belichtungszeit laufen. Bei den bisher aufgenommenen ISS Überflügen war die Spur im Einzelbild eigentlich kürzer.
  • Des weiteren sah es für mich so aus, als ob das betreffende Objekt unter den Wolken fliegt.
  • Und schließlich zeigte die Spur „Ausbuchtungen“ wie von blinkenden Licht, was bei Flugzeugen mit ihren Positionsleuchten der Fall ist.

Ich schaute zur schnell bei heavens-above.com nach, um mich zu vergewissern, dass zu diesem Zeitpunkt kein ISS-Überflug über Berlin stattfand. Doch was sah ich:

Ein Überflug, der auf den ersten Blick zeitlich passend schien. Doch dann kamen wieder Zweifel. Denn die Uhrzeit passte nicht ganz zusammen, da das Ende der Sichtbarkeit von Heavens-Above zwei Minuten eher vorherberechnet wurde. Außerdem passte die Höhe von 20° nicht. Die Strichspur war über dem Mond, und der stand höher am Himmel. Das Programm Sky Safari bestätigte dann, dass die ISS unter dem Mond vorbeizog und die Strichspur auf meinem AllSky Foto dann doch ein Flugzeug war. Da tiefstehend mehr Wolken den Himmel verdeckten, konnte die ISS leider nicht erfasst werden. Also war es ein „Fehlalarm“:

Eine Woche später beschäftigte ich mich zufällig wieder mit den Liveaufnahmen. Ich prüfte, ob der Merkur noch zu sehen ist und es auf die AllSky Fotos geschafft hat:

Ich wurde auf daraufhin vom Astronomiefreund @Nicospanoptikum auf Twitter angeschrieben, ob ich nicht zufällig auch die ISS erfasst habe. Ich prüfte darauf hin die bisher erstellten Livebilder des Abends. Und tatsächlich, dieses Mal konnte ich einen aufgenommenen Überflug bestätigen:

Das Beste war, dass @NicosPanoptikum abschließend darauf hinwies, dass während meiner Aufnahme ein Außenbordeinsatz dort oben bei der ISS stattfand:

Der Überflug im Zeitraffer der AllSky Aufnahmen:

Und hier noch die Aufnahme von einem ISS-Überflug am 31. Januar bei leicht bewölktem Himmel:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.