Beobachtungsabend am 27.01.17: Plejaden, M44 Beheeve Cluster, 55 Cancri, NGC 2392 Eskimonebel, Startrail

Beobachtungsstandort

  • Geografischer Ort: Berlin, Friedenau, Südterrasse im 6. Stockwerk
  • Höhe über Meer: ca. 50 Meter (34 Meter lt. Lexikon plus 6 Stockwerke)
  • Zeitbasis: MEZ (UT + 1 Std.)

Verwendetes Instrument, verwendete Optik

  • Instrumententyp: Schmidt- Cassegrain
  • Teleskop: Celestron NexStar SE 8
  • Instrumentendaten: Brennweite = 2032mm, Öffnung: 203 mm, f/x = 1/10
  • Sucherfernrohr: Skywatcher 9×50 Sucherfernrohr
  • Okulare:
    • Baader Hyperion 10mm (68°) = 203,2-fache Vergrößerung
    • Baader Hyperion Aspheric 36mm (72°) = 56,4-fache Vergrößerung
  • Filter:
    • Baader UHC-S Nebelfilter 2“, planoptisch poliert
  • Fotoapparat
    • iPhone 6S Plus, 128 GB / Fotoapp: ProCamera
    • Olympus M10 mit Olympus Body Cap Objektiv 9mm 1:8.0 fisheye schwarz

Beobachtungsbedingungen

Visuelle Grenzgröße

Der Himmel war wolkenfrei, aber natürlich wegen der Nähe zum Stadtzentrum von der Lichtverschmutzung betroffen. Die App Dark Sky Meter gab mir folgende Wert für die Helligkeit am Himmel (kurze Information zur App, siehe meinen Blogartikel https://vnawrath.blog/2016/12/31/beobachtungsabend-am-301216/):

22:30 Uhr = SQM 19,8 (5,96 m)

Als Referenz für die Grenzgröße der visuellen Sichtbarkeit nahm ich mir das Sternbild Krebs. Die Sterne sind nicht sehr lichtstark. Ich gehe von einer Grenzgröße von ca. 4,7 bis 4,8 aus. Der Stern Asellus Borealis (Gamma Cancri) mit der scheinbaren Leuchtstärke von +4,67 war nur mit sehr großer Mühe für mich sichtbar.

Insgesamt schienen mir am von Berlin erhellten Himmel diese Nacht weniger Sterne sichtbar als sonst. Es fiel auf, dass östlich vom Orion sehr wenig Sterne zu sehen waren. Man siehe das Startrail Bild, welches den Zeitraum von ca. 21.30 bis 01:18 umfasst:

Die Aufnahmedauer der Einzelaufnahmen beträgt 2 Sekunden bei ISO 1.600.

Grenzgröße Teleskop

Die Grenzgröße beim Teleskop schätze ich mit ca. 10,9 mag. ein. Später im Beobachtungsbericht mehr.

Beobachtungsbericht

Vollständigen Artikel lesen