Mondsichel und Venus im Sonnenuntergang – in Begleitung des Mars

Manchmal kann man Astronomie einfach nur so ohne Equipment genießen. So war es am 2. Dezember‘ 16 beim Sonnenuntergang. Die Mondsichel und die Venus waren schon in der Dämmerung prominent am Himmel zu sehen. Allerdings standen sie recht niedrig, so dass  man entweder eine erhöhte Position aufsuchen oder sich außerhalb von Städten aufhalten sollte.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Im Süden tauchte bei stärker werdender Dunkelheit dann auch noch schwach der Mars auf. Aber hier musste ich schon genau hinschauen. Mond und Venus war einfach zu stark präsent, als dass der Mars in Erscheinung trat:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und wer  den Mars auf dem oberen Foto nicht findet:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Diese Konstellation ist der Beginn des Vorbeizugs des Mondes an den beiden Planeten. Kurz nach dem Neumond bewegt sich der Mond a im Zeitraum vom 03.12. bis 05.12. an Venus und Mars vorbei:

bildschirmfoto-2016-12-03-um-11-00-08
Mond zieht an Venus und Mars vorbei (03.12.16-05.12.16)

 

 

Ein Gedanke zu “Mondsichel und Venus im Sonnenuntergang – in Begleitung des Mars

  1. Pingback: Allgemeines Live-Blog ab dem 29. November | Skyweek Zwei Punkt Null

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s