Steuerung von Celestron Teleskopen mit iPad / iPhone und SkyQ Link (Teil 3)

Dies ist der dritte Teil meiner Blogartikelserie über die Möglichkeiten, mit dem iPad Celestron Teleskope zu steuern.

Im ersten Teil ging es darum, einen Überblick über das Celestron SkyQ Wifi Modul zu geben. Mit diesem ist es möglich ist, Celestron Teleskope via iPad bzw. Modilgeräten zu steuern. Ein Schwerpunkt bildete dabei das Problem der seit September ´13 nicht mehr funktionierenden SkyQ Software für iOS (iPad / iPhone). Der WiFi Adapter wurde dadurch unbrauchbar. Eine (unvollständige) Lösung stellte die Nutzung der Cosmos Celestron Navigator App dar, welche für die Steuerung eines Teleskops (Cosmos 90GT WiFi Telescope) angeboten wurde. Diese App basiert auf der App SkySafari 4 Basisversion.

Im zweiten Teil ging ich auf den Anschluss und Inbetriebnahme des SkyQ WiFi Adapters ein, unter Benutzung der App Cosmos Celestron Navigator. Hier verwies ich auch kurz auf die App SkySafari Pro, die mit einem Update auf Version 4.0.5 auch die (eingeschränkte) Möglichkeit bot, Celestron Teleskope via dem SkyQ WiFi Modul anzusteuern. Dieses Update stellte sich jedoch als „Versehen“ heraus und die Funktion wurde wieder entfernt (siehe auch meinen Blogartikel hierzu). Hier wurde wohl die entsprechende Codebasis für die App Cosmos Celestron Navigator versehentlich veröffentlich.

Im dritten Teil (dieser Artikel) wollte ich nun endlich über Erfahrungen mit der Teleskopsteuerung per Cosmos Celestron Navigator während der nächtlichen Beobachtung schreiben. Aufgrund des Kommentars von einem Mitstreiter (danke Walter) im Blogartikel Update: Steuerung von Celestron Teleskopen mit iPad / iPhone, SkySafari und SkyQ Link wurde ich auf die seit 22.05.14 verfügbare App SkyPortal von Celestron aufmerksam. Auch sie basiert auf SkySafari 4 (Basisversion), so dass die in den vorigen Blogartikeln besprochenen Funktionen zur Inbetriebnahme und zum Teleskopalignment weiterhin gültig sind. Ein wesentlicher Unterschied ist, dass die App SkyPortal es nun zusätzlich ermöglicht, den SkyQ Link WiFi Adapter zusätzlich im Access Point Modus anzusprechen. In diesem Modus klinkt sich der Adapter in das heimische Netzwerk ein, statt ein eigenes Netzwerk aufzubauen. Aus diesem Grund werde ich diesen dritten Teil der Konfiguration des SkyQ Link Adapters und den Alignment Möglichkeiten mit der App SkyPortal widmen.

Im vierten Teil der Blogartikelserie geht es dann endlich um die praktische Anwendung des SkyQ Link Adapters mit dem iPad bzw. iPhone in der Beobachtungsnacht. Dafür verwende ich dann die App SkyPortal.

Vollständigen Artikel lesen