Projektziele, objectives, purpose, deliverables, success criteria oder was?

Heute stelle ich eine Präsentation für den Prozess der Zieldefinition in Projekten bereit. Sie basiert auf der International Competence Baseline (ICB 3.0) der IPMA und damit dem Kapitel 1.03 des Kompendiums Kompetenzbasiertes Projektmanagement (PM3) der GPM.

Diese Präsentation soll allerdings auch einen Bogen schlagen zum englischen Sprachraum und dem vorherrschenden Verständnis zum Begriff „Projektziel“. Hintergrund dafür ist meine kürzlich erfolgte IPMA Zertifizierung für den Level C. Sie erfolgte nach der National Competence Baseline (NCB) von Skandinavien.

In diesem Rahmen nahm ich an einem englischsprachigen Vorbereitungskurs Teil. Beim Thema Zielhierarchie und Definition von Zielen waren etliche deutsche Teilnehmer, inkl. mir, dann etwas irritiert. Aufgrund der vorhergegangenen Level D Zertifizierung bei PM ZERT (GPM) in Deutschland, hatten wir vom Begriff „Projektziel“ eine klare Vorstellung. Zu den Zielen gehören nach der IPMA sowie die erbrachten Leistungen als auch die Art und Weise des Projektablaufs, wie diese Leistungen erbracht werden sollen. Und diese werden nach dem Bottom-up sowie Top-down Prinzip erstellt, Kategorien zugeordnet und haben messbar zu sein.

So wie es der Kursleiter darstellte, war uns dann einiges unklar. Im englischen Sprachraum wird der Begriff „Objectives“ verwendet. Der Begriff „Goals“ als direkte Übersetzung aus dem Deutschen ist nicht üblich. Dazu kommen die Begriffe „Purpose“, „Scope“, „Deliverables und „Success Criteria“, welche Bestandteile einer Delivery-Breakdown-Structure sind. Sie stellten das dar, was der Kursleiter unter „Objectives“ verstand. Im Endeffekt lief es darauf hinaus, dass die Projektziele in der elementaren Ebene aus den konkreten Projektliefergegenständen bestanden. Weiterführende Vereinbarungen als Projektziele waren nicht vorgesehen.

Ein Kollege von mir ist in dem Zusammengang auf ein Dokument gestoßen, welches die Unschärfe des Zielbegriffs aufgreift. Die Unterschiede sind meist sprachbedingt bzw. spiegeln sich in unterschiedlicher Definition je nach Projektmanagement Organisation bzw. Modell wieder. Siehe Definition im Projektmanagement-Glossar des Projekt Magazins ->; Projektziel.

Ein Fazit dieses Arbeit ist, dass man anfangs das Verständnis über den Projektbegriff gemeinsam konkretisieren soll. So werden spätere Missverständnisse vermieden.

Meine Präsentation spannt einen Bogen über die unterschiedlichen Begriffe und Stufen der Zieldefinition, wobei auch die im PM3 angesprochenen Aspekte berücksichtigt sind.

Downloads

Verweis auf meine Webseite zum Thema Projektmanagement:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s