CDU Berlin definiert den Begriff Stammwählerschaft neu …

Die CDU Berlin geht neue Wege, um sich in Berlin wieder als starke Partei zu etablieren. Es gilt neue Wählerschichten zu mobilisieren. Das hat die Partei nun geschafft. Und diese Wähler machen sogar bereitwillig Werbung zu den Abgeordnetenhauswahlen 2011:

Vollständigen Artikel lesen

Weg Resultat Matrix als ein Weg für die Projektstrukturierung

Projekte sind einmalige Vorhaben, die meist einen komplexen Charakter haben. Der Projektbeginn ist durch eine hohe Unsicherheit über die Ziele und das Projektresultat gekennzeichnet. Daher weiß man am Anfang meist auch nicht genau, was eigentlich zu tun ist. Die Strukturierung des Projekts ist eine Aufgabe des Projektmanagers.

Egal welche Methode zur Projektstukturierung zum Zuge kommt, ein Kernpunkt sind die Aufgabenpakete. Über Aufgabenpakete werde ich noch einen Artikel verfassen. Hier nur soviel: Arbeitspakete sind abgrenzbare Aufgaben zur Erstellung von Zwischen- und Endresultaten. Im Folgenden möchte ich nun mit der Weg-Resultat-Matrix eine mögliche Methode vorzustellen, mit der man zu Aufgabenpaketen kommt.

Weiterlesen

FDP vergleicht Schulbildung mit Fußball (Wahl Berlin Abgeordnetenhaus 2011)

Die FDP versucht, mit Vergleichen Werbung für die Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus 2011 zu machen. Ein besonders misslungenes Beispiel ist der Vergleich der Schulbildung mit den Fußball Bundesligen:

Liebe FDP: ich glaube, im DFB-Pokal haben sogenannte „Hauptschüler“ sogenannte „Gymnasiasten“ rausgeschmissen. Soviel zur Aussagekraft der Zugehörigkeit zu einer Schublade.

Außerdem gibt es aus dem Grund keine Einheitsliga, weil sie organisatorisch gar nicht möglich wäre. Jeder müsste gegen jeden spielen. Da sind wir auch schon beim Kern: bei der Bildung unserer Kinder geht es nicht „Jeder gegen Jeden“. Bildung soll den Kindern für ihr späteres Leben helfen und nicht irgendwelchen Eltern, die ihr Ego auf Kosten ihrer Kinder pflegen.

Leider wird in Deutschland immer nur auf Herkunft und bedrucktes Papier wie z.B. Geld und Doktorarbeiten geachtet. Der Mensch an sich spielt keine Rolle. Dies zeigt auch die FDP Berlin.

Beobachtung des Vollmonds mit der Webcam am 16.07.2011

Der Sommer bot in Berlin wahrlich nicht so viele klare Himmelsnächte. Am Samstag, den 16.07.2011 bot sich bei Vollmond eine zumindest teilweise klare Nacht. Der Vollmond ist aber leider nicht so beobachtenswert, da viele Licht- und Schattenspiele erst bei schräg einfallendem Sonnenlicht sichtbar werden. Außerdem bietet das Gebiet um den Terminator (Grenze von Tag- und Nachtseite des Monds) interessante Ansichten.

Dennoch versuchte ich, das Beste daraus zu machen und es gelangen einige Filme, die ich mit einer Webcam aufnahm. Eingerahmt zwischen einigen Fotos zu Beginn und Ende des Films (normale Aufnahmen ohne Teleskop) dauert der Films insgesamt ca. 14 Minuten. Sie können sich ihn auf YouTube ansehen:

Weitere Filme und Beobachtungsprotokolle meiner astronomischen Beobachtungen finden Sie auf meiner Webseite bzw. meinen Blogartikeln.