Du sitzt zu lange vor dem Computer!

Wenn noch jemand zu mir sagt „Du sitzt zu lange vor dem Computer!“, den schicke ich zu meinem Chef.

Nach dieser Einführung möchte ich mein Anliegen etwas näher beschreiben. Wie oft hören Leute, die Computer verwenden, den oben genannten Satz. Ich sage, dieser Satz ist in seiner Allgemeinheit einfach überflüssig und unsinnig.

Ich kann mich noch an die „guten alten Zeiten“ erinnern, in denen es hieß: „Spiel nicht zu viel mit Deiner Eisenbahn“ oder „Sitze nicht so lange über den Büchern“. Tja und wie ist es heute?

Heute beklagen sich viele, dass sich niemand mehr für das gute alte Spielzeug wie z.B. Eisenbahn interessiert. Und in Zeiten des immer größeren Einflusses bildungsferner Bevölkerungsteile ist man froh, wenn die Leute über das Inhaltsverzeichnis von Büchern wie „Feuchtgebiete“ oder die Lebensgeschichte von Dieter Bohlen hinauskommen.

Was möchte ich sagen? Der Computer ist ein vielfältiges Werkzeug, mit dem heutzutage viele Arbeiten erledigt werden. Wenn ich also zu lange vor dem Computer sitze, liegt es nicht am Computer, sondern an der Aufgabe mit dem ich sie erledige. So z.B. eine Diplom- oder Doktorabeit. Oder die Steuererklärung oder das Verfassen von journalistischen Texten.

Beschwert sich also jemand, dass z.B. der Ehepartner zu lange vor dem Computer sitzt, sollte derjenige sich lieber darüber beschweren, dass der Ehepartner mit anderen Themen als mit Ihr / Ihm beschäftigt ist. Der Computer ist daran überhaupt nicht schuld. Genauso wenig wie die Lesebrille, wenn jemand den ganzen Tag über seinen Büchern sitzt.

Nur wird das von vielen verkannt, da sie sich nicht mit dem Werkzeug Computer auskennen und lieber den Mainstream Medien nachlaufen, die Schauergeschichten von ganzen computerabhängigen Bevölkerungsschichten verbreiten.

Zum Abschluss noch folgendes: mein Arbeitsvertrag verpflichtet mich zu mindestens 8 Stunden Arbeit je Tag. Wenn ich also nicht solange vor dem Computer sitzen soll, dann überzeugt meinen Chef, dass ich kürzer arbeiten soll – natürlich mit vollem Lohnausgleich 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s