Weekly Spacecraft Mission News (English, German) – 12.12.19

Front Page / Titelseite

Please note / Bitte beachten

This will be the last issue for the year 2019. During the holiday season and year change, this newsletter will be „on vacation“. The next issue will be published on Januar, 9th 2020. Thank you for following this newsletter. Have a Merry Christmas and a marvelous start into the New Year!

Dies ist die letzte Ausgabe für das Jahr 2019. Der Newsletter wird während der Weihnachtsfeiertage und zum Jahreswechsel „in den Urlaub gehen“. Die nächste Ausgabe wird am 9. Januar 2020 veröffentlicht. Ich bedanke mich für das Interesse und folgen dieser Zeitschrift. Ich wünsche Ihnen allen eine frohe Weihnachtszeit und einen exzellenten Start in das Neue Jahr!

ESA gibt die weltweit erste Weltraummüllbeseitigung in Auftrag

ClearSpace-1 wird die erste Weltraummission sein, die Trümmer aus der Erdumlaufbahn entfernt. Die Mission soll 2025 starten und wurde bei einem von einem Start-up geführten kommerziellen Konsortium in Auftrag gegeben, um einen neuen Markt für In-Orbit-Service und Trümmerbeseitigung zu erschließen.

read more … https://ift.tt/34bAltv

via ESA Germany https://ift.tt/2OBFsOI

Europe Is Launching a Suicide Robot to ‚Hug‘ Space Trash Out of Orbit

The ESA has announced a mission to launch a four-armed robot to grab a single piece of space junk and drag it into the atmosphere.

read more … https://ift.tt/2sjGd6n

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

XMM-Newton’s 20th anniversary in space

On 10 December, ESA’s XMM-Newton X-ray space observatory is celebrating its 20th launch anniversary. In those two decades, the observatory has supplied a constant stream of outstanding science. One area that the mission has excelled in is the science of black holes, having had a profound effect on our understanding of these cosmic enigmas.

read more … https://ift.tt/2E28Jw8

via ESA Space Science https://ift.tt/2NjpLvg

20 Jahre Röntgenastronomie mit XMM-Newton:   ESA-Satellit liefert aufsehenerregende Forschungsergebnisse

Eine der erfolgreichsten europäischen Weltraummissionen feiert Geburtstag: Das von Airbus für die Europäische Weltraumorganisation ESA entwickelte und gebaute Röntgenobservatorium XMM-Newton startete am 10. Dezember 1999, um das Röntgenuniversum zu erforschen. Seither habe XMM-Newton gleichzeitig Röntgenstrahlen, sichtbares und ultraviolettes Licht beobachtet und seine Rolle als eines der wichtigsten astronomischen Observatorien aller […]

read more … https://ift.tt/2LCEr7a

via Gerhard Kowalski https://ift.tt/2TkXF6m

XMM-Newton at 20: Taking care of the science operations

On 10 December 1999, as XMM-Newton launched from Europe’s spaceport in Kourou, French Guiana, no one was expecting that the mission would last for two decades.

read more … https://ift.tt/348nS9A

via Science & Technology https://ift.tt/2IJ7ZyJ

XMM-Newton at 20: The large-scale Universe

During its 20 years in space, ESA’s XMM-Newton X-ray observatory has made many exciting discoveries. But no one could have predicted that the very first observation of the spacecraft would be one of its most important.

read more … https://ift.tt/2qBBahg

via Science & Technology https://ift.tt/2IJ7ZyJ

XMM-Newton at 20: The fascinating X-ray universe

ESA’s X-ray observatory, XMM-Newton, has now spent 20 years in orbit. In those two decades it has made many scientific breakthroughs, helping bring X-ray astronomy into the main stream of astronomical investigation.

read more … https://ift.tt/2PyqWH7

via Science & Technology https://ift.tt/2IJ7ZyJ

Two Rovers to Roll on Mars Again: Curiosity and Mars 2020

They look like twins. But under the hood, the rover currently exploring the Red Planet and the one launching there this summer have distinct science tools and roles to play.

read more … https://ift.tt/2E8vDSE

via Latest News – NASA’s Mars Exploration Program https://ift.tt/2gRBMK4

How NASA’s Next Mars Rover Will Hunt for Alien Life

Spotting signs of long-dead life is a tall order for a lonely robot on a faraway world, but NASA’s next Mars rover should be up to the challenge, mission team members said.

read more … https://ift.tt/2P9CIII

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

Moon Brightness Mystery Prompts Launch of Airborne Telescope

A flying telescope recently captured some of the most accurate measurements ever of the moon’s brightness.

read more … https://ift.tt/357DwDv

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

read full issue / vollständige ausgabe lesen

Venus und Saturn nahe beieinander am frühen Abendhimmel

Venus und Saturn begegnen sich heute so nahe, dass sie zumindest im Fernglas gemeinsam zu sehen waren. Allerdings stehen sie recht niedrig, so dass man gute Rundumsicht Richtung Südwesten benötigte. Bevor die beiden hinter einen Baum verschwanden, habe ich noch schnell Schnappschüsse von beiden durch das Fernglas gemacht. Das sieht aufgrund der drängenden Zeit leider nicht toll aus. Die Venus ist das hellere Objekt:

iPhone11 Pro Max am Fernglas (10-fache Vergrößerung)

Und die ISS ließ sich auch noch blicken:

ISS um 16:53 Uhr über dem Rathaus Friedenau (Südrichtung) – 3 Sekunden Belichtung iPhone 11 Pro Max
ISS um 16:53 Uhr über dem Rathaus Friedenau (Südrichtung) – 3 Sekunden Belichtung iPhone 11 Pro Max

Weekly Spacecraft Mission News (English, German) – 05.12.19

Front Page / Titelseite

Title picture / Titelbild:
ESA/CNES/Arianespace/Optique vidéo du CSG/S Martin

Erster Starliner-Start zur ISS verschoben

Der erste unbemannte Start des kommerziellen Raumschiffes Starliner von Boeing zur Internationalen Raumstation ISS ist um vorerst zwei Tage auf den 19. Dezember verschoben worden. Grund dafür sei ein Problem mit einer Druckluftleitung, teilte der Startdienstleister United Launch Alliance (ULA) mit. Der Fehler sei während der […]

read more … https://ift.tt/2rXVwBS

via Gerhard Kowalski https://ift.tt/2TkXF6m

Boeing’s 1st Starliner Spacecraft Test Launch Delayed to Dec. 19

Boeing has pushed back the launch debut of its Starliner spacecraft to Dec. 19, a two-day delay, due to a glitch with the spacecraft’s Atlas V rocket.

read more … https://ift.tt/2DGiMXp

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

Watch Boeing’s Starliner Meet Its Rocket for the 1st Time in This Awesome Drone Video

A drone flying around the Kennedy Space Center recently captured incredible footage of a small step forward for NASA’s delayed commercial crew program.

read more … https://ift.tt/2XUW4nF

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

Europe Officially Signs on for Asteroid-Smashing Effort

The European Space Agency has officially approved the Hera mission, which will assess the results of NASA’s asteroid-walloping Double Asteroid Redirection Test.

read more … https://ift.tt/2P96tZa

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

Orion spacecraft arrives at Plum Brook

The Orion spacecraft that will fly farther from Earth on the Artemis I mission than any human-rated vehicle has ever flown before, arrived at NASA’s Plum Brook Station yesterday. This was the first voyage of the assembled spacecraft – the size of a two-storey house – that includes NASA’s Crew Module and Crew Module Adapter as well as ESA’s European Service Module.

read more … https://ift.tt/35PsbZ1

via ESA Human and Robotic Exploration https://ift.tt/2NP4kAW

SpaceX Aiming to Launch Crucial Crew Dragon In-Flight Abort Test This Month

SpaceX’s Crew Dragon astronaut taxi will get off the ground again this month, if all goes according to plan.

read more … https://ift.tt/35W6SVs

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

Cheops Exoplanet Satellite

Read full issue / vollständige ausgabe lesen

Astronomie ohne Teleskop: Vorschau für Dezember 2019

In dieser Blogartikelserie gebe ich eine Vorschau auf astronomische Ereignisse und Konstellationen, die mit bloßem Auge oder maximal einem Fernglas beobachtet werden können. Das besondere Ereignis u.a. für uns in Deutschland ist der Merkurtransit am 11. November. Nähere ist unten im Kapitel Spezielle Ereignisse beschrieben

Bitte beachten Sie: die Uhrzeiten für den Dezember sind in Mitteleuropäischer Zeit (MEZ) angegeben und entsprechen dem Standort Berlin.

Verlinkung innerhalb dieser Serie:

Sonnenaufgang und -untergang, Mondsichtbarkeiten

Die Sonnenaufgangs- und untergangszeiten im Dezember sind wie folgt:

  • 01.12.19: Aufgang: 07:53, Untergang: 15:56
  • 16.12.19: Aufgang: 08:11, Untergang: 15:52
  • 31.12.19: Aufgang: 08:17, Untergang: 16:01

Die folgende Tabelle der Monddaten wurde mit calsky.com erstellt. Sie gelten für Berlin:

Vollständigen Artikel lesen

Weekly Spacecraft Mission News (English, German) – 28.01.19

Title Image: © NASA Goddard Space Flight Center/ Ryan Fitzgibbons, Walt Feimer, Chris Meaney, Swarupa Nune, and Merav Opher)
Link: https://www.space.com/voyager-2-detects-heliopause-plasma-shield.html

Front Page / Titelseite

Two of a Space Kind: Apollo 12 and Mars 2020

Apollo 12 and the upcoming Mars 2020 mission may be separated by half a century, but they share several goals unique in the annals of space exploration.

read more … https://ift.tt/2pGC37U

via Latest News – NASA’s Mars Exploration Program https://ift.tt/2gRBMK4

SpaceX’s 1st Full-Size Starship Prototype Suffers Anomaly in Pressure Test

The test campaign for SpaceX’s first full-size prototype of its Starship Mars-colonization vehicle may have lasted just a single day.

read more … https://ift.tt/2D3Yd6W

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

Ähnliche Prozesse wie auf der Erde formten und formen die Oberfläche des größten Saturnmondes

Kein anderer Himmelskörper im Sonnensystem ähnelt der Erde stärker als Titan. Der Saturnmond besitzt wie unser Heimatplanet einen Flüssigkeitszyklus, der aufgrund der sehr viel tieferen Temperaturen allerdings auf Methan statt auf Wasser basiert: Es gibt Seen und Flüsse aus Methan, Methan verdampft und es gibt Methan-Niederschläge. „Trotz der Unterschiede zwischen den beteiligten Stoffen und den Temperaturen gibt es viele Oberflächenstrukturen,…

read more … https://ift.tt/2QRvCK9

via Astronomie.de – Der große Feed mit allen News https://ift.tt/2hhCviI

Russland:  Neuer Verhaltens-Kodex für Funkverkehr zwischen Flugleitzentrum und ISS-Segment

Der Funkverkehr zwischen dem Flugleitzentrum (ZUP) in Koroljow bei Moskau und dem russischen ISS-Segment läuft seit kurzem nach einem neuen Verhaltens-Kodex ab. Wie die Nachrichtenagentur RIA Nowosti am Montag meldet, soll dabei kurz, klar, deutlich, langsam (nicht mehr als 100 Wörter pro Minute), mit gleichbleibender Lautstärke und technisch versiert gesprochen […]

read more … https://ift.tt/34nUjlE

via Gerhard Kowalski https://ift.tt/2TkXF6m

India Admits Its Moon Lander Crashed, Cites Problem with Braking Thrusters

It turns out that India’s crashed moon lander had an issue with its brakes.

read more … https://ift.tt/2sh4uKw

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

There’s a Violent Battle Between Solar Wind and Cosmic Rays, and Voyager 2 Just Passed Through it

At the edge of our solar system, a fierce battle rages between solar wind and interstellar rays. NASA’s Voyager 2 spacecraft has now passed through the frontlines.

read more … https://ift.tt/2OJUgd4

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

Will Europe Finally Get Its Asteroid-Deflection Mission Off the Ground?

Hera would observe the effects of NASA’s Double Asteroid Redirect Test.

read more … https://ift.tt/34pWKnw

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

Read full issue / vollständige ausgabe lesen

Weekly Spacecraft Mission News (English, German) – 20.11.19

Front Page / Titelseite

Regular Crew Launches by SpaceX, Boeing Likely Won’t Start Until Summer 2020, NASA Inspector General Says

NASA’s crew launches to the ISS on private vehicles built by SpaceX and Boeing likely won’t begin until summer 2020, warns a new report from the agency’s Office of Inspector General.

read more … https://ift.tt/2Qo1juG

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

The 1st Sun Details from NASA’s Parker Solar Probe Are Out. And They’re Hot!

Want to see the sun in a whole new way?

read more … https://ift.tt/2qWF7Nc

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

NASA’s 1st SLS Megarocket Core Stage for the Moon Has Its Engines (Photos)

NASA’s first new megarocket bound for the moon now has all of its engines for the first uncrewed lunar flight of the U.S. space agency’s Artemis program.

read more … https://ift.tt/2r26hSR

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

Here’s How Much NASA Is Paying Per Seat on SpaceX’s Crew Dragon & Boeing’s Starliner

Boeing’s astronaut taxi will cost NASA about 60% more per seat than SpaceX’s vehicle will, according to a new report by the space agency’s Office of Inspector General.

read more … https://ift.tt/2CLnsLc

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

India Could Land on the Moon in 2020 with Chandrayaan 3

Just months after a landing anomaly, India is ready to make another try at touching down on the moon, according to a news report.

read more … https://ift.tt/2rO32Pp

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

Read full issue / vollständige ausgabe lesen

Weekly Spacecraft Mission News (English, German) – 14.11.19

Front Page / Titelseite

Japanische Asteroidensonde Hayabusa2 hat die Ryugu-Umlaufbahn verlassen

Nach einer Serie von Forschungen und der Entnahme von Bodenproben hat die japanische Sonde Hayabusa2 am Mittwoch die Umlaufbahn des Asteroiden Ryugu mit einer Geschwindigkeit von 9,2 Zentimetern pro Sekunde verlassen. Das sei durch die Zündung von chemischen Triebwerken erfolgt, teilte die japanische Weltraumagentur JAXA mit. In […]

read more … https://ift.tt/2CGXjxi

via Gerhard Kowalski https://ift.tt/2TkXF6m

Farewell, Ryugu! Japan’s Hayabusa2 Probe Leaves Asteroid for Journey Home

Japan’s enterprising asteroid-sampling spacecraft began they journey home Tuesday (Nov. 12), packed full of precious space rocks that scientists can’t wait to get their hands on.

read more … https://ift.tt/2CHBZYo

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

See the 4 Sites Where a NASA Spacecraft May ‚Tag‘ Asteroid Bennu Next Year (Photos)

NASA’s OSIRIS-REx spacecraft will „tag“ asteroid Bennu at one of four potential sites next year. See close-up views of the four candidate sites here!

read more … https://ift.tt/2rC2OL7

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

read full issue / vollständige ausgabe lesen

Liveticker zum Merkurtransit am 11.11.19

15:35 Uhr: Ein kurzer Clip des Beginns vom Merkurtransfer und Schluss des Livetickers

So, der sichtbare Teil des Merkurtransits nähert sich dem Ende. Leider zeigen sich ja keine Sonnenflecken, welche den Transit im Weißlicht noch attraktiv gemacht hätten. Ich zeige noch einen kurzen Clip, welcher die starke Bildunruhe während der Aufnahmen verdeutlichen soll:

Die Sonne steht jetzt knapp über den Dächern und Bäumen, so dass ich mein Equipment abbauen kann:

Ich beende hiermit den Liveticker. Je nach Newslage und Nachbearbeitung von einigen Filmen werde ich evtl. noch einen Abschlussbericht zum Merkurtransit verfassen. In jedem Fall wünsche allen meinen Lesern noch einen schönen Montag Abend.

14:20 Uhr: Der Merkur bei Eintritt in die Sonnenscheibe

Aus den Videoaufnahmen zeige ich zwei Bilder des Merkur zu Beginn des Transits:

Kurz nach erstem Kontakt (Merkur tritt vor die Sonnenscheibe)
Kurz nach zweitem Kontakt (Merkur steht vollständig vor der Sonnenscheibe)

Das zugrunde liegende Video ist extrem unruhig. Der Sonnenrand wabert extrem stark, so dass es schwer ist, das Auftauchen des Merkur zweifelsfrei festzustellen. Das 1. Bild zeigt das erste Dritte der Merkurscheibe. Beim zweiten Bild sieht man, dass sich die Merkurscheibe gerade vom schwarzen Hintergrund gelöst hat.

13:45 Uhr: So die Video-Aufnahmen von den Kontakten sind gemacht.

Jetzt mal schauen, ob ich da etwas daraus stacken kann. Hier erst einmal ein Abbild des Merkur ca 10 Minuten nach dem Erstkontakt mit der Sonne:

13:10 Uhr: Die Spannung steigt …

Die Sonne kurz vor dem Beginn des Transits. Leider zeigt sie sich heute makellos ohne Sonnenflecken …

12:15 Uhr: Start des Livetickers

Ich beende hiermit meinen Countdown Ticker und beginne nun mit meinem Livebericht, sofern sich die Wolkensituation nicht doch wieder verschlechtert. Nach anfänglichem Nebel und dicker Wolkendecke verbessert sich die Situation hier an meinem Standort in Berlin:

Meine beiden Teleskope sind aufgebaut. An einem Teleskop wird heute meine ASI ZWO 835 (Color) eingeweiht, angschlossen an einem Raspberry Pi mit Stellarmate. Darauf ist zusätzlich die Video Capture Software oaCapture installiert, mit der ich die Filme für Sequenzen und gestackte Bilder aufnehmen möchte. Der Zugriff erfolg per Remote Desktop (VNC) von meinem Tablet aus:

Das andere Teleskop, welches mir als Reiseteleskop schon bei zwei Mondfinsternissen treu gedient hat, ist für visuelle Beobachtung und Smartphone Fotografie geplant. Nun hoffen wir, dass das Setup wettertechnisch auch zum Einsatz kommen kann:

Weekly Spacecraft Mission News (English, German) – 07.11.19

Front Page / Titelseite

Rogosin weist Bau zweier zusätzlicher Sojus-Raumschiffe an –   Reaktion auf Bitten der NASA

Der Chef der GK Roskosmos, Dmitri Rogosin, hat die Freigabe der Mittel für zwei zusätzliche Sojus-Raumschiffe angeordnet. Sie würden unter anderem auch gebaut, um den Amerikanern zu helfen, deren Raumschiffe Crew Dragon und Starliner nicht vor 2021 zur Verfügung stünden.

read more … https://ift.tt/2PCMIeu

via Gerhard Kowalski https://ift.tt/2TkXF6m

Why Mars Base Tech Should Be Tested on the Moon First

The coming generation of moon explorers should consider using lunar habitats as a test bed for future Mars missions, said a representative from the French space agency.

read more … https://ift.tt/2psfjZj

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

How Japan’s Hayabusa2 Stuck Its Landings on the Boulder-Strewn Asteroid Ryugu

Hayabusa2’s team — despite encountering a rockier surface than expected — made flawless touchdowns twice on an asteroid. Yet there are no plans for a „Hayabusa3,“ at least right now.

read more … https://ift.tt/2JKjG8G

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

There’s Something Strange Going On Inside Neptune

Are planetary burps to blame?

read more … https://ift.tt/2Wz5HYB

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

A decade probing the Sun

Ten years ago, a small satellite carrying 17 new devices, science instruments and technology experiments was launched into orbit, on a mission to investigate our star and the environment that it rules in space.

read more … https://ift.tt/32cizoW

via ESA Operations https://ift.tt/2Cb0kp1

NASA wertet Startabbruch-Test von Starliner als „sehr gelungen“

Die US-Luft- und Raumfahrtbehörde NASA hat den unbemannten Startabbruch-Test des Starliners von Boeing am Montag als „sehr gelungen“ bewertet. Obwohl sich einer der drei Fallschirme der Mannschaftskabine nicht geöffnet habe, sei diese sanft gelandet, sagte ein Kommentator.

read more … https://ift.tt/32jL1Fc

via Gerhard Kowalski https://ift.tt/2TkXF6m

NASA’s Voyager Spacecraft May Have 5 Years Left to Explore Interstellar Space

The twin Voyager probes are the ultimate spaceflight overachievers, but everyone knows their run can’t last forever.

read more … https://ift.tt/2oKhyqi

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

Boeing Tests Starliner Spacecraft’s Launch Abort System for Rocket Emergencies

Boeing’s CST-100 Starliner crewed vehicle aced a crucial safety test this morning in the New Mexico desert.

read more … https://ift.tt/2NCWFG2

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

Boeing Tests Starliner Capabilities to Escape Dangerous Pad Conditions

Boeing’s CST-100 Starliner crewed vehicle aced a crucial safety test this morning in the New Mexico desert.

read more … https://ift.tt/2PIarcW

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

A Journey to Mars Starts on the Space Station

NASA is looking for ways to make a visit to the International Space Station a little more like a voyage to Mars.

read more … https://ift.tt/2PQEShg

via Space.com https://ift.tt/2CqOJ61

read full issue / vollständige ausgabe lesen

Mondsichel und Jupiter im Abendrot

Wer wolkenlosen Himmel und freie Sicht hatte, konnte die zunehmende Mondsichel beim Sonnenuntergang gut sehen. Dabei fiel ein heller Punkt in Richtung Fünf Uhr auf: der Planet Jupiter. Er verabschiedet sich gerade vom Abendhimmel, lässt aber noch sehenswerte Konstellationen in den nächsten Tagen zu. Hier ein paar unbearbeitete Bilder (Olympus M10)