Astronomie ohne Teleskop: Überblick zu Ereignissen im Jahr 2022

Mit meiner Rubrik Monatsvorschau Astronomie ohne Teleskop gebe ich einen detaillierten Überblick zum Sternhimmel, den Planetenstellungen, zu astronomischen Ereignissen des aktuellen Monats. Dabei beschränke ich mich auf die Möglichkeit der Beobachtung mit bloßem Auge und maximal mit einem Fernglas.

In einer Jahresübersicht fasse ich zusätzlich die wesentlichen Himmelsereignisse für 2022 zusammen. Zu beachten ist, dass nur Ereignisse angegeben, die von Deutschland aus zu sehen sind. Die wesentliche Motivation für diesen Artikel ist es, meinen astronomischen Twitterbot @RaspiVoNa mit Daten zu füttern, die über den aktuellen Monat hinausgehen. Informationen zum Twitterbot finden Sie hier.

Im Verlauf des Jahres werde ich die umfangreicheren Monatsvorschauartikel hier verlinken. Zu den Uhrzeiten gebe ich an, ob die Normalzeit (MEZ) oder Sommerzeit (MESZ) gemeint ist. Ich gehe nach aktuellem Stand (Dezember 2021) davon aus, die Regelungen auch für 2022 bestehen bleiben.

Eine abschließende Anmerkung:

Die illustrierten Sternhimmel und Planetenabbildungen habe ich mit dem Programm Sky Safari Pro (MacOS) erstellt.

Direkte Links zu den Monaten

Dezember 2022

01.12.22, 03:20 Uhr (MEZ) – Mars in Erdnähe

Der Mars erreicht in der späten Nacht seine größte Annäherung an der Erde kurz vor der Oppositionsstellung am 8. Dezember. Sie beträgt dieses Mal 81,5 Mio. Kilometer. Dies ist nicht die geringstmögliche Entfernung. Im günstigsten Fall können sich Erde und Mars rund 56 Mio. nahekommen. Erläuterung, siehe z. B. hier: wissenschaft.de.

Mars am Sternhimmel bei Erdnähe
Mars am Sternhimmel bei Erdnähe

01.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn, mit dem Mond in der Nähe des Jupiters.

Auch im Dezember ist es möglich, kurz nach Sonnenuntergang die drei Planeten Mars, Jupiter und Saturn am Himmel zu sehen. Der Mars steht aber weit östlich, während Saturn weiterhin weit im Westen steht. Deswegen lassen sich alle drei Planeten zusammen nur in einem eng begrenzten Zeitraum am Abend betrachten. Heute gesellt sich übrigens der Mond zum Jupiter.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Animation Mars, Jupiter und Saturn im Dezember
Animation Mars, Jupiter und Saturn im Dezember

02.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn, mit dem Mond in der Nähe des Jupiters.

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr. Wie gestern steht auch heute der Mond in der Nähe des Jupiters. Allerdings nun östlich von ihm.

03.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn, mit dem Mond zwischen Mars und Jupiter

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr. Außerdem bewegt sich der Mond jetzt weg vom Jupiter him zum östlich stehenden Mars.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

03.12.22, 20:40 Uhr bis 03:43 Uhr (MEZ) Monduntergang– Goldener Henkel – Mond

In der Nacht vom 3. zum 4. Dezember lässt sich der Lichtstrahleffekt Goldener Henkel bis zum Monduntergang um 01:32 Uhr beobachten. Bei diesem Ereignis sind die Juraberge bereits beleuchtet, während Sinus Iridum noch im Schatten liegt. Somit ergibt sich mit den beleuchteten Bergen der Eindruck eines Henkels von einer Tasse. Im Prinzip tritt der Goldene Henkel jeden Monat ca. 24 Stunden nach Sonnenaufgang über dem Krater Kopernikus auf. Das entspricht einem Mondalter von ca. 10 Tagen. Allerdings ist dieser Effekt nicht immer beobachtbar. Mal steht der Mond unter dem Horizont, mal steht er für uns nicht sichtbar am Tageshimmel. Zur Beobachtung reicht ein Fernglas.

04.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn, mit dem Mond zwischen Mars und Jupiter.

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr. Der Mond hat jetzt den halben Weg am Himmel vom Jupiter zum Mars zurückgelegt.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

05.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn, mit dem Mond zwischen Mars und Jupiter

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr. Der Mond geht jetzt zielstrebig in Richtung Plejaden und Mars.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

06.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn.

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

06.12.22, abends bis zum Morgen des 07.12.22 – Der Mond erreicht das Goldene Tor der Ekliptik

Am Abend steht Mond vor Goldenen Tor der Ekliptik. Das Tor wird von den beiden Sternhaufen der Plejaden (ausgezeichnet sichtbar) und Hyaden (bei Lichtverschmutzung nicht sichtbar) gebildet. Die Ekliptik ist die scheinbare Bahn von Sonne und Planeten am Himmel. Diese führt durch die beiden Sternhaufen.

Bis zum Morgen des nächsten Tags wird sich der Mond dann zwischen die beiden Sternhaufen schieben. Er steht dann gewissermaßen im Goldenen Tor der Ekliptik. Der Stern Aldebaran im Sternbild Stier und der Mars bilden zwei auffällige Himmelskörper westlich vom Mond und dem Tor.

Mond vor dem Goldenen Tor der Ekliptik
Mond vor dem Goldenen Tor der Ekliptik

07.12.22, nach Mitternacht bis zum Morgengrauen – Der Mond erreicht das Goldene Tor der Ekliptik

Siehe dazu den Bericht vom Vortag.

07.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn, mit dem Mond zwischen Mars und dem Goldenen Tor der Ekliptik

Siehe die Beiträge

  • „Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn, mit dem Mond in der Nähe des Jupiters.“ zum 01.12.22, 18:00 Uhr.
  • „Abends bis zum Morgen des 07.12.22 – Der Mond erreicht das Goldene Tor der Ekliptik“ zum 06.12.22

Mit entsprechender Ausdauer lässt sich bis zum Morgen des nächsten Tags die Annäherung des Monds an den Mars betrachten. Belohnt wird das ganze durch die Bedeckung des roten Planeten gegen 06:02 Uhr.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

08.12.22, 05:08 Uhr (MEZ) – Vollmond

Der Vollmond findet am 08. Dezember um 05:08 Uhr statt. Eine Stunde später findet dann die Marsbedeckung durch den Mond statt.

Vollmond
Vollmond

08.12.22, 06:02 Uhr (MEZ)- Mond bedeckt den Mars.

Seit gestern Abend kann man den Mond bei seiner Annäherung an den Mars betrachten. Spätestens ab Mitternacht sollten beide gemeinsam im Fernglas sichtbar sein. Und rund zwei Stunden vor Sonnenaufgang ist es dann so weit. Der Mars verschwindet hinter dem Mond. Nach fast einer Stunde gibt der Mond dann den Mars wieder frei:

  • Eintritt: 06:02 Uhr
  • Austritt: 06:56 Uhr
Mond und Mars gemeinsam im Fernglas
Mond und Mars gemeinsam im Fernglas
Positionen zum Ende der Marsbedeckung
Positionen zum Ende der Marsbedeckung

08.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn.

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

09.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn.

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

10.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn.

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

11.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn.

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

12.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn.

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

13.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn.

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

14.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn.

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

15.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn.

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

16.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn.

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

17.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn.

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

18.12.22, 14:00 Uhr (MEZ) – Sonne tritt in das Sternbild Schütze ein

Am 18. Dezember tritt die Sonne in den Himmelsbereich ein, der von der Internationalen Astronomischen Union (IAU) als zum Sternbild Schütze zugehörig definiert wurde.

Sonne betritt Sternbild Schütze
Sonne betritt Sternbild Schütze

18.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn.

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

19.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn.

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

20.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn.

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

21.12.22, 16:59 Uhr (MEZ) – Astronomischer Winterbeginn, Wintersonnenwende

Der kürzeste Tag im Jahr 2022 fällt auf den 21.12., die Wintersonnenwende. Ab jetzt werden die Tage wieder länger – und ärgerlich für die (Hobby-) Astronomen – die Nächte wieder kürzer. Die Wintersonnenwende markiert den astronomischen Beginn des Winters.

Doch diese Sonnenwende ist nicht immer am 21.12. Sie kann auch mal auf den 20.12. oder 22.12. fallen. Der Grund dafür liegt darin, dass das Sonnenjahr knapp sechs Stunden länger ist die 365 kalendarischen Tage. Damit verschiebt sich der Zeitpunkt der Wintersonnenwende jährlich um ungefähr sechs Stunden nach vorne. In einem Schaltjahr erfolgt ein Zeitsprung von ca. 18 Stunden zurück.

Übrigens:

Wer glaubt, dass der früheste Sonnenuntergang und späteste Sonnenaufgang des Jahres mit der Wintersonnenwende zusammenfällt, irrt sich. Als Stichwort sei die Zeitgleichung genannt, welche die Abweichung der wahren zur mittleren Sonnenzeit beschreibt. Siehe hierzu die Erklärungen hier und im Artikel „Analemma“ von Florian Freistetter (Astrodicticum Simplex). Im letzteren Artikel werden die Zusammenhänge der Zeitgleichung detailliert dargestellt, insbesondere, wie sich diese künstlerisch als Analemma-Fotomontage der Sonne über das Jahr präsentieren.

Die Sonnenaufgangszeiten werden noch bis Jahresende jeweils später als am Vortag erfolgen. Dann aber auch nur noch im Sekundenbereich bei 08:17 Uhr. Spätestens ab dem 3. Januar wird die Sonne dann jeweils wieder früher aufgehen. Die frühesten Sonnenuntergänge des Jahres 2020 mit 15:52 Uhr finden in den Tagen vor dem 17. Dezember statt. Auch hier handelt es sich nur noch um Unterschiede von Sekunden.

21.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn.

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

22.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn.

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

23.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn.

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

23.12.22, 11:17 Uhr (MEZ) – Neumond

Am 23. Dezember um 11:17 Uhr morgens tritt der Neumond ein. Die Sonnen- und Mondstellung sind wie folgt:

Neumond
Neumond

24.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn.

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

25.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn.

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

26.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn, mit der schmalen Mondsichel in der Nähe des Saturns.

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr. Außerdem steht die noch schmale Mondsichel drei Tage nach Neumond in der Nähe des Saturns.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

27.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn, mit der schmalen Mondsichel zwischen Jupiter und Saturn

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr. Zudem bewegt sich der Mond vom Saturn in Richtung Jupiter.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

28.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn, mit dem Mond zwischen Jupiter und Saturn

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr. Zudem hat der Mond auf seinem Weg an den Planeten vorbei fast den Jupiter erreicht.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

29.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn, mit dem Mond eng beim Jupiter

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

Der Mond steht heute eng beim Jupiter. Mit einem nicht zu stark vergrößernden Fernglas sollten bei gemeinsam beobachtbar sein.

Mond und Jupiter im Fernglas
Mond und Jupiter im Fernglas

30.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn, mit dem Mond zwischen Mars und Jupiter.

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr. Des Weiteren zieht der Mond vom Jupiter zum östlich stehenden Mars.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

31.12.22, 18:00 Uhr (MEZ) – Kleine Planetenparade am frühen Abendhimmel mit Mars, Jupiter und Saturn, mit dem Mond zwischen Mars und Jupiter.

Siehe den Beitrag zum 01.12.22, 18:00 Uhr.

Kleine Planetenparade am Abendhimmel
Kleine Planetenparade am Abendhimmel

Ein Gedanke zu “Astronomie ohne Teleskop: Überblick zu Ereignissen im Jahr 2022

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..