Astronomie auf die Schnelle: aktueller Sonnenfleck

Wir befinden uns derzeit in einem Minimum für Sonnenflecken. Daher werden (Hobby-) Astronomen hektisch, wenn sich dann doch mal ein Fleck zeigt. Ich habe heute die kurze Ruhepause von „Mama“ (es ist ja Muttertag) genutzt, um das Teleskop auf die Terrasse zu stellen. Die Sonne war heute sehr intensiv. Daher war das lokale Seeing durch die Wärmeabstrahlung unseres Hauses und der Nachbarhäuser ungünstig. Von dem fehlenden Temperaturausgleich im Inneren des Teleskops mal abgesehen.

Verwendete Geräte:

  • Teleskop: Celestron NexStar 8 SE
  • Okulare: Baader Hyperion 36mm, 17mm, 5 mm
  • Aufnahmen: Videos mit iPhone XS Max und Apple Kamera App
  • Kein Filter aus die Sonnenschutzfolie. D.h. die Aufnahmen erfolgten im Weißlicht.

Die Videos wurden mit autostakkert bearbeitet und zu einem Ergebnisbild zusammengeführt. Eine Nachbearbeitung erfolgte mit Affinity Photo hinsichtlich Schärfung und Kontrast.

Vorher noch ein Warnhinweis: mit Fernglas und Teleskop niemals direkt in die Sonne schauen. Es muss immer ein Sonnenschutzfilter bzw. eine Sonnenschutzfolie verwendet werden. Verdunkeltes Glas hilft nicht, da das Auge immer noch durch die starke Strahlung in den für uns nicht sichtbaren Frequenzen zerstört wird.

Teleskop bei Sonnenbeobachtung: Sonnenschutzfolie vor Tubus und Sucherfernrohr.
Das Telrad ist vorsichtshalber abgeklebt.
36mm Okular
17mm Okular
5mm Okular – cropped

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.